ENERGIEVERBRAUCH

 
KLIMARELEVANTE EMISSIONEN NEUER PROJEKTE

In RegioProjektCheck untersuchte Projekte gehen in der Regel mit dem Neubau von Wohn-, Gewerbe- oder Einzelhandelsgebäuden einher, welche wiederum Energie zum Gebäudebetrieb, zur Gebäudebeheizung aber auch für die Nutzungen innerhalb des Gebäudes benötigen.

Aufbauend auf der vom Nutzer definierten Nutzungs- und Baustruktur werden im Wirkungsfeld "Energieverbrauch" die durch das neue Vorhaben verursachten klimarelevanten Emissionen näherungsweise abgebildet. Zur Vergleichbarkeit von Projekten untereinander werden alle Emissionen und Verbräuche auf CO2-Äquivalente umgerechnet und auf das Jahr hochgerechnet.

 

BERECHNUNGSBASIS UND EINGABEMÖGLICHKEITEN

Die Berechnungsgrundlage für das Modul sind Durchschnittswerte, die getrennt für die Bereiche Wohnen, Gewerbe und Einzelhandel abgebildet werden. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die neu entstehenden Gebäude dem aktuellen Stand der Technik hinsichtlich Energieverbrauch und Dämmleistung entsprechen. Die berechneten CO2-Mengen werden differenziert für die zu betrachtenden Themenfelder Wohnen, Gewerbe und Einzelhandel ausgegeben und außerdem im Themenfeld Wohnen in die Bereiche Stromverbrauch und Wärmeleistung untergliedert. Da alle notwendigen Eingaben bereits in anderen Teilen der Projektdefinition erfolgen, sind für dieses Wirkungsfeld keine gesonderten Eingaben mehr erforderlich.

kg CO2 im Jahr der maximalen Aufsiedlung

Beispiel für die Ergebnisdarstellung im Wirkungsfeld "Energieverbrauch"